Samstag, 19. November 2011

Stollenkonfekt


Heute habe ich Stollenkofekt gebacken. Dieses muss nun in einer luftdichten Dose mindestens 2 Wochen ruhen.

Zutaten:
250g Rosinen
100g Orangeat
75g gehackte Mandeln
40ml Rum

für den (Vor)teig:
500g Mehl
1 EL Zimt
50g Zucker
1 Prise Salz
125ml Milch
1 Würfel Hefe

für den Teig:
200g Butter (keine Margarine!)
125g Puderzucker
100g Marzipan

300g Butter
300g Puderzucker
Zubereitung:
Die Rosinen und Orangeat klein hacken (ich habe meinen Thermomix genommen :-) ) und in eine Schüssel geben. Gehackte Mandeln und Rum hinzugeben und gut verrühren. Die Schüssel mit einem Teller abdecken und einige Stunden (ich habe es 2 Tage) ruhen lassen.
Mehl, Salz, Zucker und Gewürze in einer Schüssel vermischen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Milch und die Hefe leicht verrühren und in die Vertiefung geben.Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Während dieser Zeit die Butter mit Puderzucker und schaumig rühren.
Marzipan und Butter unterrühren.
Den Vorteig mit dem Mehl vermischen, dann die Marzipan- Butter- Masse und die eingelegten Früchte untermengen. Noch einmal ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Zu Rollen formen und immer ca. 2 cm lange Stücke davon ab schneiden. Diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Anschließend abgedeckt noch einmal 10 Minuten gehen lassen und im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten bei 200 °C backen.

In dieser Zeit die Butter schmelzen. Die noch heißen Konfektstücke in der Butter wenden und sie dann in Puderzucker wälzen, bis sie ganz bedeckt sind.

Auf mit Backpapier ausgelegten Kuchenrosten abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Wie jetzt, da darf man 2 Wochen nicht ran????
    Das ist ja Folter!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mindestens 2 Wochen. Wir haben sie jetzt probiert und sie sind noch besser geworden!
    Sie werden richtig schön saftig.

    AntwortenLöschen