Freitag, 11. November 2011

Es riecht nach Lebkuchen...

Nein, es ist nicht zu früh...jedenfalls nicht, um den Teig für Lebkuchen schon anzusetzen.
Beim Durchblättern meiner Rezeptesammlung bin ich heute auf das folgende Rezept gestoßen und nun duftet es hier im Haus schon nach Lebkuchen! :-)
Zutaten:
500g Honig
500g brauner Zucker
200g Butter
2 Päckchen (ca. 40g) Lebkuchengewürz
2 TL Zimt
2 EL abgeriebene Zitronenschale
1000g Mehl
4 EL Kakaopulver
4 Eier

1 Schnapsglas Kirschwasser oder Wasser
2 Päckchen (ca. 30g) Pottasche (gibt es in der Backabteilung in fast jedem Supermarkt)

Zubereitung:
Den Honig und den Zucker in einem Topf (kleine Hitze) erwärmen.
Anschließend die Herdplatte ausschalten und die Butter unter Rühren zugeben.
Pottasche im Kirschwasser auflösen.

In einer Schüssel das Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, Zimt sowie die Zitronenschale vermischen.
Die Eier in die Mitte des Mehl geben und mit der Küchenmaschine oder einem Handmixer (Knethaken) zu kneten beginnen. Die Zucker-Honigmasse hinzugeben und weiter kneten. Die aufgelöste Pottasche einrühren.

Nachdem alle Zutaten verarbeitet sind, muss der Teig 2 Stunden ruhen, damit er fest wird.
Anschließend den Teig mit den Händen noch einmal kneten, mit etwas Mehl bestäuben und in einer Porzellanschüssel mit Deckel oder Teller an einem kühlen Ort einen Monate lang ruhen lassen.

Achtung: Die Schüssel nicht fest verschließen, der Teig muss "atmen" können!

Kommentare:

  1. sehen super aus !!! Wie schaffst du das dass die so glatt sind ????

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Teig einfach zwei Stunden stehen lassen und anschließend noch einmal mit etwas Mehl geknetet.
    Ich bin gespannt, wie die fertigen Lebkuchen in ein paar Wochen aussehen. Sobald sie fertig sind, stell ich Fotos ein.

    AntwortenLöschen