Dienstag, 8. November 2011

Rosen...

Als "kleines Mitbringsel" habe ich mir heute etwas mit Rosenblättern einfallen lassen und gleichzeitig die Schokoladenform "Tafeln" und mein neues Temperiergerät getestet! :-)
Im Gegensatz zu vorher, kann man nun nebenbei Dinge erledigen. Das Gerät übernimmt fast alles.
Das "nebenbei" war diesmal Rosenzucker! Dieser eigenet sich z.B. für Desserts oder zum Bestreuen von Torten und Pralinen

Zutaten:
150g Zucker
5 TL getrocknete Rosenblätter
1 Vanilleschote
Zubereitung:
Zucker und Rosenblätter mischen und mit einer Küchenmaschine zerkleinern.
Das Mark einer Vanilleschote hinzufügen und gut verrühren. Anschließend in ein schönes Glas füllen.
Der Rosenzucker sollte innerhalb von 6 Monaten verbraucht werden (Aromaverlust).

Schokolade mit Pistazien und Rosenblättern

Zutaten:
300g Vollmilchschokolade (Barry Callebaut Callets)
Pistazien
Rosenblätter
Zubereitung:
Nachdem die Vollmilchschokolade geschmolzen ist (40-45 Grad), wird diese auf 27-28 Grad abgekühlt und anschließend zur Weiterverarbeitung auf 29-30 Grad erwärmt.

Die Schokolade darf auf keinen Fall mit Wasser in Berührung kommen.

Die Form wird mit trockner Watte auspoliert, damit alle Fettreste verschwinden.

Nachdem die temperierte Schokolade in die Form gefüllt wurde, wird die Form leicht auf die Arbeitsplatte geklopft. So verschwinden die Luftbläschen! Zum Schluss wird die Schokolade mit geröstete, ganze Pistazienkerne und Rosenblätter bestreut und für 5 Minuten auf einem Brett (wichtig!) in den Kühlschrank gestellt. Anschließend wird die Form für weitere 2 Stunden an einen kühlen Ort gestellt.


Hat man die Schokolade richtig temperiert, fallen die Tafeln von alleine aus der Form, wenn man sie umdreht.

Schokolade nur mit Einweghandschuhen anfassen, da man sonst die Fingerabdrücke darauf sieht.



Kommentare:

  1. die schokolade schmeckt seeehr lecker!!!!! :o)
    muss aufpassen, dass ich die genieße und nicht komplett verhafte!!! ;o)
    bin ich dann die erste, die diese schönen "mitbringsel" bekommen hat??!! :o)
    "danke schön"!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Meike! Eine extra Kreation für dich!
    Schön, dass sie dir schmeckt! Das freut mich sehr!

    AntwortenLöschen