Sonntag, 28. Oktober 2012

Ferrero - Küsschen Torte

Wenigstens eine einfache Torte musste ich zum Geburtstag backen...so ganz ohne schaff ich es eben doch nicht. ;-) Das Rezept ist von Dr. Oetcker, ich habe es jedoch abgewandelt.

Die Torte war so schnell alle, deswegen nur ein Foto vom Rest. ;-)
Zutaten für den Boden:
3 Eier
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50g Mehl
40g Speisestärke
1
Päckchen Backpulver1 TL Kakaopulver
750g TK- Waldbeeren
1 Päckchen Tortenguss, rot
2 Becher Sahne

16 Fererro-Küssen
Zubereitung:
Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise salz steif schlagen und kalt stellen. Eigelb, Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakaopulver mischen und versichtig unterrühren. Eiweiß unter die Masse heben.
Eine Spirngform fetten, den Teig hinein geben und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 15-20 Minuten backen.
Die TK-Waldbeeren in einen Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend in ein Sieb geben und dabei den Saft auffangen.
Den Tortenboden in einen Tortenring legen und die Waldbeeren darauf verteilen. Anschließend den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten. Anstatt Wasser den aufgefangenen Saft nehmen! Den leicht abgekühlten Tortenguss über die Früchte geben und alles gut durchkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und die zerkleinerten Ferrero-Küssen unter die Sahne heben und auf die Torte geben. Alles gut durchkühlen lassen und zum Schluss den Tortenring lösen.

Kommentare:

  1. Oh Gott.... ich will abnehmen!!
    Warum postest du sowas?? Aaaahh...!

    Ähm ja... kann man das auch ohne die Beeren machen, oder wird das dann zu trocken? Lecker klingts allemal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Mix super, denn sonst wäre sie zu süß. Finde ich!
      Du kannst die Beeren auch gegen z.B. Kirschen oder Pfirsich tauschen. Die musst du vorher nicht kochen, sondern kannst sie einfach auf dem Boden verteilen und dann mit Tortenguss "verschließen".

      Löschen
    2. Pfirsiche klingen gut!
      Danke für den Tipp! :)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen